Einträge von internatsautor

,
LEH -BoulderCup 2016 – die Internatsschule Steinmühle zu Gast in Schondorf

Am 16. April 2016 fand der traditionelle, jährliche BoulderCup der Internate statt. Neben dem Gastgeber Landheim Schondorf waren die Schulen Internat Schloß Bieberstein, das Internat  Birklehof, das Internat Schloß Neubeuern und die Internatsschule Steinmühle zum Wettkampf angetreten. Trotz der erstaunlich hohen Teilnehmerzahl, die viel höher als üblich war, verlief der Wettkampf sehr sportlich und fair: […]

Das große Krabbeln- Die Koch AG wagt sich an Heuschrecken

Am 26.04.2016 wagten wir uns an etwas Exotisches heran. Auf Wunsch eines Schülers bereiteten wir Heuschrecken in der Pfanne zu. Nach einer kurzen Recherche, wie die Insekten zubereitet werden, erfolgte der Kauf via online. Wir entschieden uns bei der Zubereitung für die Variante mit Sesam und Chili sowie dem Anbraten mit Olivenöl; diese Variante erschien […]

Stadtrallye in Marburg

Am Samstag, den 16. April, bei einem typischen Aprilwetter, ließen es sich 3 Gruppen von InternatsschülerInnen nicht nehmen, an einer Stadtrallye in Marburg teilzunehmen. Drei junge chinesische Schüler, die an diesem Wochenende unsere Gäste zum Kennenlernen der Steinmühle waren, gesellten sich dazu und hatten begleitet von Stammschülern des Internates ebenfalls ihre Freude an den beim […]

„Mord in der Steinmühle“ – Pädagogen kreieren Krimi-Planspiel für die Internatsgemeinschaft

Am Sonntag, den 20.03.2016, begaben sich die Schülerinnen und Schüler des Internats auf die Suche nach dem Mörder des Internatsleiters. Nach einem Stromausfall wurde seine Leiche auf der Schwelle zu seinem Büro gefunden. Er hinterließ seine Frau und eine gekränkte Sekretärin. Doch nicht nur diese galten als verdächtig. Auch der Bauarbeiter, der für den Stromausfall […]

Skitag in Österreich

In der Nacht von Freitag, den 04.03., auf Samstag, den 05.03., machten sich sieben Schüler in Begleitung zweier Kollegen auf einen ganz besonderen Trip in das schöne Skigebiet Montafon Silvretta in Österreich. Mit einem komfortablen Reisebus fuhren wir um 0:45 Uhr in Giessen los. Unser Busfahrer Burghard, welcher schnell den Namen Fuhrpark erhielt, brachte uns […]