• MINT an der Steinmühle

Offenes Labor & Schülerlabor

Lust auf Forschen? Interessiert an Jugend Forscht oder anderen naturwissenschaftlichen Wettbewerben und Experimenten? Dann kommt ins Schülerlabor Steinmühle (R127), jeden Freitag 13:30-15:30 Uhr.

Das „Offene Labor“ ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler, die neben ihrem regulären naturwissenschaftlichen Unterricht an eigenen Fragestellungen oder Forschungsprojekten arbeiten möchten.

  • Wer kann ins „Offenen Labor“ kommen?
    Alle Schülerinnen und Schüler der Steinmühle (alle Jahrgänge) die sich für eigene Forschungsarbeiten und Experimentieren im Bereich Biologie, Chemie, Physik, Technik und Geowissenschaften interessieren.
  • Was wird dort gemacht?
    Experimentiert und geforscht!

Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler, die an einem MINT-Wettbewerb teilnehmen möchten. Dies kann “Jugend Forscht” sein, aber auch die Bio- oder Chemieolympiade, die Internationalen Junior Science-Olympiade (IJSO), der Dechemax-Wettbewerb etc.

Wir helfen bei der Themenfindung für “Jugend Forscht” und bei experimentellen Umsetzungen Eurer Fragestellung und Projekte sowie bei der Dokumentation der Ergebnisse.

In der Oberstufe kann auch durch eine „Besondere Lernleistung“  ein Abiturfach ersetzt werden.
Sie  besteht aus einer umfangreichen Arbeit und kann z.B. aus einem Wettbewerbsbeitrag, wie Jugend Forscht oder einer Olympiade im MINT-Bereich bestehen. Wer eine besondere Lernleistung im 5. Prüfungsfach erbringen will, kann dieses spätestens zu Beginn des zweiten Jahres der Qualifikationsphase (Q3) bei der Schulleitung bzw. Oberstufenleitung mit Angabe der betreuenden Lehrkraft beantragen. Im offenen Labor können wir Euch dazu beraten.

Ihre Ansprechpartnerin:

Dr. Jutta Töhl-Borsdorf

MINT-Koordinatorin

Telefon: 06421 408-20

jutta.toehl@steinmuehle.net

Verantwortliche für die einzelnen MINT-Bereiche:

Die nächsten Veranstaltungen