Zum zweiten Mal nun fand der BoulderCup in Marburg statt. Zu Gast waren die Internate Landheim Schondorf mit 14 Teilnehmern, die Internatsschule Birklehof mit 9 Teilnehmern, die Hermann-Lietz-Schule Bieberstein mit 14 Teilnehmern. Für die Internatsschule Steinmühle sind 12 Teilnehmer zum  Wettkampf angetreten.

Am Samstag trafen sich die Internate zum Mittagessen und fuhren dann gemeinsam zur Volksbank Kletterhalle in Marburg. Dort haben wir beste Bedingungen und einen super Support des Hallenteams (eigens zu unserem Anlass geschraubte Routen, kurzfristige Änderungen und Routenwünsche wurden berücksichtigt, und viele Kleinigkeiten mehr) vorgefunden, um den traditionellen Cup unter den Kletterern der Landheime auszutragen. Um 17:30 Uhr waren alle Routen gebouldert, die Arme lang und die Stimmung bestens. Und natürlich stand für jede Kategorie ein Sieger fest.

Der gelungene Wettkampftag wurde mit einem gemeinsamen, leckeren  Abendessen und der anschließenden Feier in der Teestube bekrönt. Es blieb allen um den Wettkampf herum viel Zeit, bestehende Freundschaften zu pflegen, neue Bekanntschaften zu schließen und sich mit und über die anderen Internate auszutauschen. Leider mussten die Teams aus Bieberstein und dem Birklehof schon am Samstagabend die Heimreise antreten, da sie am Sonntag anderweitigen Verpflichtungen entsprechen mussten.

Der Brunch am Sonntagmorgen bildete dann den Abschluss des BoulderCups, da Schondorf auch wieder in die Heimat und zum Alltag zurückkehren musste.

Der Wettkampf selbst war geprägt von einem fairen und unterstützenden Miteinander; auch wenn es um einen Sieg ging, so stand doch das gemeinsame Erleben und Bouldern im Vordergrund. Jeder wurde unterstützt mit Tipps und Rat und an kniffeligen Stellen fieberten immer viele mit und bejubelten die Kletterer. Sehr schön war auch das Erscheinen zahlreicher Zuschauer, die sich den Wettkampf aus der Beobachterperspektive nicht entgehen ließen. Offizielle Wettkämpfe in München erregen meist weniger Interesse.

Sehr erfreulich war auch die Teilnehmeranzahl; beim Cup sind 49 Teilnehmer gestartet: 31 Teilnehmer waren männlich, 18 Teilnehmerinnen weiblich. Wir sind in vier Wertungsklassen gestartet: U13, U16, Ü16 und Pädagogen/Ehemalige. Jede Klasse noch einmal unterteilt in männlich/weiblich.

 

Die Gewinner sind:

U13 Louis aus Schondorf und Julika aus Schondorf

U16 Elias aus Schondorf und Caroline aus dem Birklehof

Ü16 Tim aus Schondorf und Amanda aus Bieberstein

Pädagogen: Schäfer und Ines aus der Steinmühle

Allen Gewinnern einen „herzlichen Glückwunsch“ zu ihrer Leistung.

 

Der Gesamtpokal geht somit dieses Jahr an die Schondorfer, die sich mit vier einzelnen Siegen gegen die anderen Internate klar als Sieger herauskristallisierten.

Zwei Pokale gingen an die Steinmühle. Jeweils ein Pokal  an Bieberstein und an den Birklehof.

 

Ich danke allen Teilnehmenden des Cups für ihren Einsatz und ihre sportliche Fairness im Wettkampf und wünsche allen ein unversehrtes (Kletter-)Jahr und freue mich schon, alle im nächsten Jahr zum 15. BoulderCup wieder zu sehen. Ganz besonders gedankt sei allen, die im Verborgenen gewerkelt und für das Gelingen des Cups gesorgt haben.

Christian Schäfer