• internat landschulheim steinmühle von außen in marburg, hessen

Förderinternat Steinmühle

Lernen, leben, Freizeit: ganzheitliche Entwicklung nach skandinavischem Vorbild

Das Förderinternat Steinmühle vereint ein Internat und ein staatlich anerkanntes Gymnasium in freier Trägerschaft unter einem Dach. Den Fokus unserer pädagogischen Arbeit setzen wir dabei auf ein geschlossenes und flexibles Förderkonzept. Unser Vorbild sind die sehr erfolgreichen Modelle der finnischen Schulen. Danach fördern wir unsere leistungsstarken Schülerinnen und Schüler ihren Fähigkeiten entsprechend weiter, während unsere leistungsschwächeren Mädchen und Jungen eine individuelle Förderung erhalten. Eltern schwer erziehbarer Kinder finden in unserem Konzept eine echte Alternative zur normalen Schule, in der nicht selten der Leistungsdruck die Erziehung und freie Entfaltung der Talente behindert.

Steinmühle Marburg

Das Förderinternat Steinmühle auf einen Blick

Es ist uns ein großes Anliegen, dass die Kinder und Jugendlichen das Internat Steinmühle nicht als typische Schule wahrnehmen, sondern das Lernen als einen Erlebnis- und Erfahrungsprozess verstehen, der sie auf die Herausforderungen des späteren Lebens vorbereitet. Wir wollen Neugierde wecken, die Sinne schärfen und individuelle Talente fördern. Dafür schaffen wir in unserem Internat eine gute Lernatmosphäre mit kleinen Gruppen und dem Ziel, möglichst selbstständig zu lernen. Im Rahmen der ganzheitlichen Bildung sollen Begabungen und Stärken der Kinder gefunden und Schwächen abgebaut werden. Neben der Vermittlung von Wissen und Bildung arbeiten unsere Pädagoginnen und Pädagogen intensiv an der Ausbildung sozialer Kompetenzen wie Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsvermögen. Als Förderinternat sind wir Mitglied im Schulverbund BüZ und in der INTERNATE VEREINIGUNG.

  • Förderangebote für Kinder in den Klassenstufen 5 und 6

    Die Klassenstufen 5 bis 6 werden als gebundene Ganztagsschule auf unserem Internatsgelände geführt, an der auch externe Schülerinnen und Schüler eingebunden sind. In kleinen Klassenverbänden entsteht eine intensive Lernatmosphäre. Um die Klassengemeinschaft zu stärken, gibt es gemeinsame Meditationsangebote. In den Jahrgängen 5 und 6 bieten wir ein komplexes Fördermodell an. Für die drei Klassen des Förderinternates Steinmühle sind 5 Lehrkräfte verantwortlich. Die Jungen und Mädchen werden ihren Stärken und Schwächen entsprechend kleineren Lerngruppen zugeordnet.

  • Förderangebote für Kinder und Jugendliche in den Jahrgängen 7 bis 10

    An 3 Tagen in der Woche findet der Unterricht ganztägig statt; jeweils am Dienstag und am Freitag endet er bereits am frühen Nachmittag. Jedes Schuljahr beginnt ab der 7. Klasse mit einem erlebnispädagogischen Angebot. Jetzt haben die Kinder auch die Möglichkeit, am bilingualen Unterricht teilzunehmen und am Ende der 10. Klasse das Zertifikat des „Hessischen Internationalen Abiturs“ zu empfangen. Um die gelernten Fremdsprachenkenntnisse zu festigen, unternimmt jeder Jahrgang zum Ende des Schuljahres eine Sprachenfahrt. Die Förderung der individuellen Interessen wird über den Wahlunterricht abgedeckt.

  • Förderangebote in der gymnasialen Oberstufe

    Die Oberstufe gliedert sich in eine Einführungsphase und eine Qualifikationsphase. Dabei wird die Qualifikationsstufe als Profiloberstufe organisiert. Je nach Interesse und Talent wählen sich die Jugendlichen in eines von drei Profilen ein, die aus einem Leistungs- und zwei Grundkursen bestehen. Im Rahmen von Projektfahrten soll die Klassenfindung unterstützt werden. In unserem Internat sehen wir den Schlüssel für ein erfolgreiches Lernen vor allem in der persönlichen Beratung. Die Lehrerinnen und Lehrer stehen allen Kindern und Jugendlichen insbesondere beim Eintritt in unser Internat Steinmühle und auch während der Übergänge beratend zur Seite. Vier Mal im Jahr wird der individuelle Leistungs- und Entwicklungsstand außerdem auf einer Konferenz der Lehrerinnen und Lehrer besprochen.

Internat statt Schule: ein Förderkonzept mit vielen Vorteilen:

Unser Förderkonzept beruht auf einer jahrzehntelangen Erfahrung, berücksichtigt aber auch die neusten Entwicklungen in Fragen der Wissensvermittlung und Erziehung von schwer erziehbaren Kindern und Jugendlichen. Die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler beginnt schon damit, dass wir für möglichst wenig Unterrichtsausfälle sorgen. Im Regelfall kann der Ausfall eines Lehrers im Team kompensiert werden, so dass der Unterricht im Internat Steinmühle nahtlos fortgesetzt wird. Neben den vom Land Hessen festgelegten Stunden planen wir immer noch 2 bis 3 weitere Unterrichtsstunden für die individuelle Förderung und Beratung unserer Kinder und Jugendlichen ein.

Ihre Ansprechpartnerin:

Ansprechpartner Internat

Anke Muszynski

Internatsleiterin

Kontakt

06421 408-14

Die nächsten Veranstaltungen

Eigenverantwortlich lernen im Lernbüro

Kinder lernen unterschiedlich. In unserem Lernbüro hat jedes Kind und jede/r Jugendliche im Internat Steinmühle die Möglichkeit, in gewissem Maße eigenverantwortlich zu lernen. Es hat feste Öffnungs-, Lern- und Pausenzeiten und fördert die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler. In den Lernzeiten werden unter anderem Hausaufgaben erledigt, nicht Verstandenes erläutert, Wissen vertieft und Klausuren vorbereitet.

schülerinnen und schüler aus dem förderinternat landschulheim steinmühle für schwererziehbare und hochbegabte beim lernen im lernbüro in marburg, hessen

Begabtenförderung im Internat Steinmühle

Wenn besonders begabte Schülerinnen oder Schüler in unser Internat kommen, profitieren sie von unserer ausgezeichneten Begabtenförderung. Im Jahr 2011 wurde uns dafür das „Gütesiegel Hochbegabung“ verliehen. Hochbegabte Kinder und Jugendliche können innerhalb und außerhalb des Unterrichts an bestimmten Förderangeboten teilnehmen und herausfordernde Aufgaben aus den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und Kreatives Schreiben annehmen. Zu den weiteren Angeboten unserer Begabtenförderung im Internat Steinmühle gehört der bilinguale Unterricht und der Erwerb von Sprachzertifikaten.

schülerinnen aus dem förderinternat landschulheim steinmühle für schwererziehbare und hochbegabte haben spaß beim lernen
Ansprechpartner Internat
Anke Muszynski

Ich bin gerne persönlich für Sie da!

Sie möchten unsere Angebote genauer kennen lernen oder haben weitere Fragen? Dann können Sie mich anrufen, per E-Mail Kontakt zu mir aufnehmen oder ganz einfach unser praktisches Kontaktformular nutzen. Ich freue mich, von Ihnen zu hören!