Internats-WE 21. bis 22. Februar

Am Wochenende ging es mit den Steinmühlen Bussen für alle Schnee- und Wintersportbegeisterten nach Winterberg. Nach einer knappen Stunde Fahrt erreichten die SchülerInnen ihr Ziel: Winterberg, der schneesicherste Ort in Nordrhein-Westfalen und das Herz der Wintersport-Arena Sauerland. Zehn Skigebiete mit 83 Abfahrten in 50 Kilometern Gesamtlänge von leicht bis schwer warteten auf die Internatsgemeinschaft. Bei strahlend blauem Himmel und besten Schneeverhältnissen genossen alle das Ski- und Snowboard-Vergnügen im Winterberger Skigebiet.

 

***

Die Daheimgebliebenen entspannten in der Steinmühle beim gemeinsamen Hausabend. Einige SchülerInnen des Hessenhauses statteten dem pädagogischem Atelier von Martin Blankenhagen einen Besuch ab. Sie probierten sich im freien Gestalten aus und experimentierten mit verschiedenen Materialien.

 

Gestaltenkreativ

ReiterInnen der Steinmühle auf Erfolgskurs
,

Am vergangenen Wochenende fanden in der Steinmühle das Finale des Grundrings und die 4. Qualifikationsprüfung des Jugendcups statt. Die Teams der Steinmühle gingen unter der fachmännischen Anleitung von Trainerin Beate Schridde an den Start.
Am Samstag, den 21.02. präsentierte sich die Jugendcup-Mannschaft in topform und belegte vor den Reitvereinen Wehrda, Sterzhausen, Rauschenberg und Elmshausen einen phantastischen ersten Platz. Das Finale des Jugendcups findet im März in Sterzhausen statt.
Das Grundring-Team der Steinmühle konnte den Erfolgskurs fortsetzen und siegte am Sonntag, den 22.02. in der Qualifikationsprüfung und konnte somit auch gleich noch den Titel „Kreismeister 2015“ für sich verbuchen.

Steinmühlen-Mannschaften:
Trainerin: Beate Schridde
Trainer-Assistentinnen: Miriam Findt, Rebecca Verweyen

Jugendcup-Team:
• Aliya Winkler (2002)
• Amélie Schneider (2001)
• Susanna Just (2004)
• Jette Fink (2004)
• Marie Englert (2002)
• Tom Stauber (2005)

Grundring-Team:
• Jana Vollhardt (2001)
• Nina Schacht (2000)
• Alisha Buurman (2000)
• Aylin Cosar (1999)
• Sophie Elmshäuser (2000)
Aktuelle Info: In den Osterferien wird es zahlreiche Angebote für Reitanfänger und Fortgeschrittene geben -bei Interesse bitte direkt in der Reitschule der Steinmühle anrufen: 06421-408 36Jugendcup_Mannschaft_2015

 

 

 

 

 

 

 

SchleifenSiegerehrung

Steinmühlen-News-Ticker

Das erste Internats-WE nach den Weihnachtsferien war reich bestückt mit vielen tollen Aktionen:

Am Samstag ging es zurück in 90er – Lucia aus dem Stammhaus-Team zeigte den SchülerInnen beim „90er-Party-Dancekurs“ Moves aus dem Jahrzehnt. Im Anschluss gab es für alle das passende Retro-Styling, so dass am Abend in der Teestube die 90er Party steigen konnte. Bis in die späten Abendstunden wurde zu den Rhytmen von „I´ve been looking for freedom“ ordentlich abgefeiert.

***

Der Sonntag wurde außer Haus beim „LaserTag“ in Gießen verbracht. Bei der Lifestyle-Sportart LaserTag – auch als LaserGame bekannt – treten zwei Teams auf einem aktionsreichen Parcours gegeneinander an und sammeln Punkte. Dabei spielt die Teamfähigkeit, Kondition, Schnelligkeit und ein strategisches Denken eine wesentliche Rolle. Das Spielfeld wird als Arena bezeichnet und hat eine Größe von mindestens 300m². Barney Stinson („How I met your Mother“) findet LaserTag AWESOME – das konnten die Internats-SchülerInnen zu 100% bestätigen!

***

Ganz im Sinne von „Sport und Bewegung an der frischen Luft“ fuhren einige Internats Schülerinnen und Schüler zum Eislaufen nach Frankfurt. Die Stimmung war ausgelassen, die Eisfläche gut gefüllt und die Eislaufkünste besser als erwartet.

***

Das Hessenhaus besuchte am Wochenende das Improvisationstheater “Fast forward” im KFZ in Marburg. Aus Vorschlägen des Publikums, auch aus Schülerreihen, entstanden bauchmuskelkater-auslösende Improvisationen über hässliche Prinzen, aggressive Toiletten, die wahre Bedeutung von Mathematik für unser aller Leben und zuletzt im Rosamunde Pilcher-Stil aufbereitete Dramen um Liebe, Ärzte und Pferde… Alle SchülerInnen waren gebannt und lachten Tränen!

***

Alles Glück dieser Erde… bei schönstem Wetter gab es für Interessierte eine “kleine Pferdekunde” bei Hausleiterin Sibylle. Zu diesem Zweck wurden die Ponys „Nessi“ und „Tara“ aus dem Stall geholt. Neben der klassischen Pflege konnte man viel über die Kommunikationsweise des Pferdes lernen und beim anschließenden Spaziergang auch gleich ausprobieren (z.B. richtiges Führen, kleine Bodenarbeit). Zur Belohnung für alle Beteiligten wurde bei strahlendem Sonnenschein rast gemacht und die Ponys durften eine Runde grasen.

***

Zwei Nachträge in Sachen Fußball:
Am 16. Dezember 2014 fuhren unsere Steinmühlen-Fußballer zum Internat Lucius nach Echzell, um dort am Fußballturnier teilzunehmen. Es gab zwei Gruppen mit je vier Mannschaften. So gab es drei Spiele in der Gruppenphase, danach wurden alle Plätze ausgespielt. Nach eigener Aussage „erwischte“ die Steinmühlenmannschaft die Stärkere der zwei Gruppen.
Das Spiel war insgesamt sehr körperbetont und schnell. In der Gruppenphase unterlag die Mannschaft in zwei Spielen und spielte einmal unentschieden. Beim abschließenden Spiel um Platz 7 hatte das Steinmühlen-Team seinen Rhythmus gefunden und überrannte den Gegner mit einem 6:0.

Am Mittwoch den 17. Dezember 2014 besuchten Stammhaus und Mühle gemeinsam ein Bundesligaspiel in der Commerzbankarena in Frankfurt (Eintracht gegen Hertha). Das Spiel bot beste Unterhaltung und war bei guter Stadionatmosphäre spannend bis zur letzten Minute.90erLaserTagSchlittschuhJagdhütte

Steinmühlen-Team erkämpft sich Silber beim Jugendcup in Elmshausen

Am Sonntag, den 18. Januar 2015, fand das zweite Jugendcup-Reitturnier dieser Saison auf dem Rittergut Elmshausen statt. Das Team der Steinmühle ging unter der fachmännischen Anleitung von Trainerin Beate Schridde an den Start. Nach vier tollen Ritten und einer fehlerfreien Theorie-Prüfung belegte das Team einen hervorragenden 2. Platz! Herzlichen Glückwunsch – und vielen Dank an das Rittergut Elmshausen für die tolle Organisation!
Am 22. Februar richtet der Reitverein der Steinmühle den Jugendcup aus und freut sich über viele Zuschauer!

Steinmühlenmannschaft:
ReiterInnen:
• Aliya Winkler (Jg. 2002)
• Amelié Schneider (Jg. 2001)
• Susanna Just (Jg. 2004)
• Jette Fink (Jg. 2004)
• Marie Englert (Jg. 2002)
• Tom Stauber (Jg. 2005)

Trainerin:
• Beate Schridde

Trainer-Assistentinnen:
• Miriam Findt
• Rebecca Verweyen

Was ist der Jugendcup?
Der Jugendcup ist ein Turnier für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre mit oder ohne eigenem Pferd/Pony. Die Teilnehmer müssen Einzeln eine Aufgabe auf dem Niveau eines Reiterwettbewerbes reiten und als Mannschaft einen Theorie-Bogen ausfüllen. Eine Mannschaft besteht aus vier Reitern (zzgl. Ersatz-ReiterInnen). Mehrere Vereine schließen sich zu einem „Ring“ zusammen und sind reihum Gastgeber des Turniers auf ihrer Reitanlage. Am Ende wird ein Ringsieger ermittelt. Die Siegermannschaft darf ihr Können beim großen Jugendcup-Finale unter Beweis stellen und tritt dabei gegen die Sieger der anderen Ringe auf dem Hessischen Landgestüt in Dillenburg an.

Neuer Geschäftsführer im Internat

Mit Wirkung zum 15. Januar 2015 wurde Herr Thomas Diehl (48) zum Geschäftsführer des Internats bestellt.

Der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler, mit einem zusätzlichen Abschluss als Master of Business Administration, war zuletzt als Geschäftsführer zweier Gesellschaften in Berlin tätig.

„Die zentrale Herausforderung meiner neuen Tätigkeit sehe ich in einer zukunftsweisenden Positionierung des Internats Landschulheim Steinmühle in einem sich zunehmend konsolidierenden Marktumfeld. Das Internat soll dabei unverändert Garant dafür sein, dass sich die Kinder und Jugendlichen weiterhin optimal entwickeln und entfalten können. Die Bildungsarbeit sehe ich in diesem Kontext als Bildungsaufgabe, um die Schülerinnen und Schüler auf ein eigenverantwortlich gewähltes und zukunftsfähiges Leben vorzubereiten. Das Internat Landschulheim Steinmühle ist für diese Aufgabe durch seine besondere pädagogische Prägung prädestiniert. Trotz getrennter Trägerschaften sind mit der Schule und dem Internat Landschulheim Steinmühle zwei Institutionen eng miteinander verbunden, wodurch meines Erachtens beste Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung beider Institutionen gegeben sind.“

Wir heißen Herrn Diehl herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Steinmühle`s Next Christmas Star
,

Am 13. Dezember feierte die Internatsgemeinschaft der Steinmühle ihre Weihnachtsfeier. Unter dem Motto „Steinmühle`s Next Christmas Star“ wurde ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Im Rahmen einer Castingshow präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihr Können den geladenen Gästen. Eine „Fach-Jury“ führte durch die weihnachtlichen Darbietungen und beurteilte die Mitschüler/innen mit viel Charme und Witz.
Die Präsentationen der Schülerschaft waren sehr vielfältig. Sie performanten vor dem geneigten Publikum verschiedene Songs, zeigten ein Puppenspiel und eine Schwarzlicht-Performance, führten ein Bühnenstück vor und gaben Comedy-Einlagen zum Besten. Abgerundet wurde das Programm von stimmungsvollen instrumentalen Beiträgen.

Hier gehts zum PDF: Weihnachtsfeier Programm 2014

Im Anschluss gingen die knapp 200 Gäste geschlossen in den festlich geschmückten Speisesaal. Das Küchenteam der Steinmühle zauberte unter der Leitung von Küchenchef Bernd Schumertl ein fantastisches Menü, welches die ausgelassene Weihnachtsgesellschaft restlos begeisterte!

 Hier gehts zum PDF: Weihnachtsfeier Menu 2014
Nach Danksagungen in Richtung des Steinmühlen-Teams, der Steinmühlenfreunde und der Familie Buurman klang der Abend gemütlich aus.

IMG_5081IMG_5146IMG_5114IMG_5164IMG_5217IMG_5174IMG_5239IMG_5263IMG_5275IMG_5294IMG_5235IMG_5487IMG_5324

Große Pause für den Hunger
,

Am 02. Dezember besuchte OP-Redakteur Dennis Siepmann das Küchenteam der Steinmühle.

Küchenchef Bernd Schumertl und Julia Heins, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Internats gaben ein Interview zum aktuell heiß diskutierten Thema „Schulverpflegung“.
Der Artikel erschien am 12.12.2014 unter dem Titel „Große Pause für den Hunger“ in der Serie „Besser Esser“ der Oberhessischen Presse. Die Serie „Besser Esser“, mit der die OP aktuell einen Themen-Schwerpunkt setzt, steht ganz im Zeichen eines bewussten und genussvollen Umgangs mit Ernährung.

Zum Artikel:

OP_Artikel_12.12.14_Große_Pause_für_den_Hunger

Advent, Advent…
,

Alle Jahre wieder erstrahlen die Wohnhäuser des Internats im weihnachtlichen Glanz. Neben festlicher Dekoration in den Fluren und Gemeinschaftsräumen darf natürlich der Adventskalender nicht fehlen.
In diesem Jahr ist der Kalender des Westfalenhauses ein wenig größer ausgefallen… Eigentlich muß man fast von einem “Adventskalender-Zimmer” sprechen. In dem eigens zu diesem Anlass errichteten Kamin knistert ein stimmungsvolles „Feuer“ und die bunten Päckchen warten nur darauf von den Schülerinnen und Schülern ausgepackt zu werden. Einfach wunderschön – „Chapeau“ dem fleißigen Weihnachtswichtel und seinen Elfen!

In diesem Sinne wünscht das Steinmühlenteam Allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

20141205_12271120141205_12313120141205_124846

Top Rock City 2014 am 29.11. in Frankfurt
,

Am 29.11. präsentierten Mr. Wiggles & Haters Make Me Laugh Top Rock City 2014 im Kunstverein Familie Montez direkt an der Honsellbrücke in Franfurt. Da durften die Internatsschüler/innen der Steinmühle natürlich nicht fehlen.
Der Tanzwettbewerb bzw. das “Top Rock Battle” startete mit einer offenen Talk-Runde. Talkgast war kein geringerer als die Hip Hop Legende aus der Bronx Mr. Wiggles. Er stand den angereisten Fans Rede und Antwort zu den Themen Hip Hop, Tanz Geschichte und natürlich Top Rock.
„Eigentlich könnte man sagen, dass es sich bei Top Rock um die ursprüngliche Form des Breakdance handelt, eine Unterform des Tanzstils, der sich bereits in den Siebzigerjahren entwickelt hatte, bevor an die akrobatischen Tanzeinlagen zu denken war“, erklärt Kevin Albancando, der gemeinsam mit seinen Kollegen von der Frankfurter Hip-Hop-Crew „Dope Roc“ den Abend organisiert hatte.
Nach der Diskussions- und Erzählrunde battelten sich die Tänzer auf höchstem Niveau und beeindruckten die Zuschauer mit ihren spektakulären Moves. Bei der After Show Party groovten und rockten dann auch die Schülerinnen und Schüler der Steinmühle kräftig mit.

Am Ende waren sich alle einig: „Top Rock City 2014 war der Hammer!“
IMG-20141204-WA0000

Steinmühlen Newsticker – Internats-Wochenenden 14./16. und 28./30. November
,

Das Internatswochenende vom 14. – 16.11. startete am Freitag sportlich mit dem Steinmühlen–Fußball-Turnier. Mit viel Ehrgeiz und Herzblut gingen die beiden Internatsmannschaften an den Start und lieferten sich mit den vier anderen Mannschaften spannende und kurzweiliege Spiele. Den verdienten Sieg konnte die 11er Mannschaft „Classic XI“ für sich verbuchen.

***

Den Outdoorsport-Begeisterten Schüler/innen des Internats wurde am 17.11. ein besonderes Highlight geboten: sie besuchten die EOFT – European Outdoor Film Tour bei Solms/Oberbiel. Die eigens für diesen Event zum Kino umgebaute Tennishalle war sehr gut besucht. Gezeigt wurden spektakuläre Aufnahmen von Spitzensportlern aus den Bereichen Outdoor und Adventure.

***

Die Hessenhaus-Bewohner statteten am 14.11. dem beliebten schwedischen Möbelgiganten einen Besuch ab. Nach einer ausgiebigen Shoppingtour kehrten die Schüler/innen in die Steinmühle zurück und stellten sich der Herausforderung die Einzelteile zu einem ansehnlichen Möbelstück zusammenzubasteln. Mit ihren neuen Errungenschaften gestalteten sie ihre Zimmer ganz nach den persönlichen Vorlieben.

***

Am 13.12.2014 findet die Weihnachtsfeier des Internats statt, zu welcher die Internatsschüler/innen und ihre Familien herzlich eingeladen sind. Damit der Speisesaal sich auch in diesem Jahr einladend und festlich präsentiert, widmete sich die Internatsgemeinschaft am Sonntag dem Thema „Weihnachtliche Dekoration“ und faltete hunderte von Servietten akribisch zu kleinen Kunstwerken.

***

Der Herren von Stammhaus und Mühle veranstalten am 29.11. ihren Hausabend gemeinsam in der Teestube des Internats. Neben vielen Leckereien stand vor allem der “Sport” im Mittelpunkt des Geschehens: man battelte sich abwechselnd mit Kö am Billiardtisch oder zockte gemeinsam Playstation.

5_3481 (FILEminimizer)3_3486 (FILEminimizer)IkeaIMG_0097