Das Internatswochenende vom 10. bis 12. Oktober
,

Das vergangene Wochenende verbrachten die Schülerinnen und Schüler im Internat. Die gemeinsame Zeit wurde für ganz unterschiedliche Gruppenaktionen genutzt:
Vom 8. bis 12. Oktober 2014 traf sich zum 66. Mal die Buchbranche in der Mainmetropole zur Frankfurter Buchmesse. 32 Preisverleihungen und jede Menge Stars & Sternchen gab es zu bestaunen. Einige Schüler und Schülerinnen der Steinmühle waren vor Ort und verbrachten einen ereignisreichen Tag mit vielen Büchern und interessanten Vorträgen von z.B. Neu-Schriftstellerin Jeanette Biedermann oder Ex-Politiker Norbert Blüm. Zufrieden und voll beladen mit jeder Menge Merchandise-Artikeln ging es wieder zurück in die Steinmühle.

Die „Daheimgebliebenen“ nutzen die letzten Sonnenstrahlen des Herbstes und traten zu einer wilden Partie Rugby auf dem Sportplatz an. Das Bremerhaus entschied sich für einen Bowlingabend in der Stadt.

Am Sonntagnachmittag versammelten sich die Schülerinnen und Schüler im Speisesaal und schnitzen mit viel Eifer und Spaß gruselige Fratzen in Kürbisse. Diese schaurig schöne Halloween Tradition geht auf die irische Legende des verstorbenen Jack O´ Latern zurück. Dieser war zwar der Hölle entkommen, aber die Tür zum Himmel blieb ihm verschlossen. So war er verdammt ewig zwischen Hölle und Himmel zu wandern. Dabei trug er ein glühendes Stück Höllenkohle in einer ausgehöhlten Rübe.
Die Schüllerinnen und Schüler zeigten bei der Bearbeitung ihrer Kürbisse vollen Körpereinsatz und steckten nicht selten mit beiden Armen im leuchtend orangefarbenen Gemüse. Mit den fertigen Kunstwerken wurden das Gelände und die Wohnhäuser herbstlich dekoriert.

 

20141012_142423_bearbeitet

20141011_153654_bearbeitet

 

 

 

 

 

 

IMG-20141012-WA0009_bearbeitetIMG-20141012-WA0000_bearbeitet