Nach den traditionellen Häuserabenden am Freitag, die wir mit gemeinsamem Kochen und Essen sowie Kinobesuchen gestalteten, fanden am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Aktionen mit der Internatsgemeinschaft statt. Neben sportlichen Aktivitäten wie Fußball und Klettern kam auch die Ruhe nicht zu kurz- bei der Aktion Beauty und Wellness entspannten wir uns und gönnten uns in stimmungsvoller Umgebung im Kerzenschein eine Auszeit vom Alltag. Die Masken und Peelings stellten wir aus natürlichen Zutaten selbst her. Eine Massage zum Abschluss durfte natürlich nicht fehlen! Teil des Wochenendes war ebenfalls ein ausgelassener Spieleabend in der Teestube. Wir packten die Klassiker Activity und Tabu aus und waren überrascht von der Redegewandtheit einiger Mitspieler!

Das vergangene Wochenende war auch Geburtsstunde des „Kegelclub Steinmühle“. Bewaffnet mit Turnschuhen und 1-Euro-Münzen ging es für elf kegelwütige Freizeitsportlerinnen und -sportler in die nah gelegene Kegelbahn in Cappel. In dieser bunten Gruppe gab es natürlich den einen oder anderen, der Kegeln mit Bowling oder gar Boule verwechselt hatte und sich über die etwas in die Jahre gekommen wirkende Räumlichkeit wunderte; nach kurzer Zeit haben aber alle den Charme des Kegelns erkannt und genossen. Ab jetzt blieb keine Kugel mehr still. Nach einigen misslungenen Versuchen, die als „Pudel“ endeten, wurden neue Wurftechniken ausprobiert: Mal wurde die Kugel langsam und behutsam angestupst, mal mit Schwung und Tempo aufs Parkett befördert oder auch mit dem Rücken zur Bahn durch die gegrätschten Beine geworfen – am Ende ertönte nicht nur einmal die „Alle Neune“ Klingel.

Ebenso starteten erste Verkaufskarrieren unserer Mädels, die in Wetzlar in der Rittalarena am Mädchenflohmarken aktiv teilnahmen und mit unzähligen Utensilien Sonntagmorgen um 9:30 Uhr loszogen, liebevoll ihren Stand einrichteten und den ein oder anderen erwirtschafteten Euro direkt wieder umsetzen. Dieser Ereignis wird auch nicht das letzte dieser Sorte gewesen sein.