Weil wir die Ergebnisse der US-Wahl schnellstmöglich live miterleben wollten, entschlossen wir uns dazu, eine kleine Wahlparty zu feiern. Gewappnet mit klassisch amerikanischem Speisen und Getränken verfolgten wir das Wahlspektakel von der Teestube aus. Außerdem beschäftigten wir uns an diesem Abend mit dem amerikanischen Wahlsystem sowie den Parteiprogrammen der Kontrahenten Hillary Clinton und Donald Trump. Wir analysierten die Swing States und prognostizierten, welche Ergebnisse diese hervorbringen würden. Unserer Erwartung nach wäre die Wahl, wenn auch knapp, von Hillary Clinton gewonnen worden.

Als die Lider dann doch schwerer wurden, entschlossen wir uns, noch ein wenig Schlaf zu bekommen, bevor es in den nächsten Schultag geht, an dem wir dann weiter das Ergebnis diskutieren konnten. Der Abend war für uns unterhaltsam und informativ gleichermaßen.