Präventions- und Schutzkonzepte in Bezug auf Kindeswohlgefährdung (sexuelle Gewalt, Drogen, aber auch den Umgang mit Alkohol)

Wichtig: Bei jeglichem Präventionskonzept geht es vorrangig darum, einrichtungsintern jene Faktoren zu minimieren bzw. zu eliminieren, die nach bisherigen Erkenntnissen ein Fehlverhalten aller Beteiligten und gerade den Missbrauch an Kindern in Institutionen begünstigen. Daher greift das Landschulheim Steinmühle auf verschiedene Ansätze zurück, die hier kurz dargestellt werden sollen.