Schulverbund Blick über den Zaun

Das Landschulheim Steinmühle ist Mitglied der Bildungsinitiative „Blick über den Zaun (BÜZ)“, einem Zusammenschluss reformpädagogisch orientierter Schulen, deren Ziel es ist, durch regelmäßige wechselseitige Besuche und Tagungen dazu beizutragen, dass Schulen im direkten Erfahrungsaustausch voneinander lernen, indem sie einander anregen, sich ermutigen und unterstützen. Den Standards von BÜZ fühlt sich auch die Steinmühle verpflichtet. Sie lauten:

Den Einzelnen gerecht werden:

Individuelle Förderung ist ein Schwerpunkt der Arbeit an der Steinmühle. Unser Ziel ist es, allen Schülerinnen und Schülern individuelle Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten – sowohl den besonders leistungsfähigen wie auch denjenigen mit schwierigen Biographien.

Das andere Lernen:

Das Kerngeschäft der schulischen Arbeit ist das Unterrichten, das wir im Hinblick auf die Herausforderungen einer modernen Informationsgesellschaft auszurichten versuchen. Den Weg zum anderen Lernen weisen uns Grundideen wichtiger Reformpädagogen, die einen breiten Bildungsbegriff ins Auge fassen. Der Rückbezug auf Johann Heinrich Pestalozzi und die Mehrkanaligkeit des Lernens (Lernen mit Kopf, Herz und Hand), John Dewey und die Handlungsorientierung (Learning by Doing), Maria Montessori und die Selbstständigkeit (Hilfe, es selbst zu tun) sowie Célestin Freinet und die Individualität (Freie Entfaltung der Persönlichkeit) stehen für das andere Lernen und das Lernen an der Steinmühle.

Schule als Gemeinschaft:

Wir verstehen Schule als eine Gemeinschaft, die alle Beteiligten im Rahmen ihrer Möglichkeiten und Kompetenzen mitgestalten. Besonderen Wert legen wir dabei auf ein Lehrer-Schüler-Verhältnis, das von gegenseitigem Respekt und Fürsorge geprägt ist.

Schule als lernende Institution:

Interne und externe Evaluation (z.B. SEIS, PISA), intensiver Austausch mit anderen Landerziehungsheimen und BÜZ-Schulen sowie Aktivitäten mit anderen Bildungsinstitutionen (z.B. Archiv der Zukunft, Häuser des Lernens) fließen regelmäßig in die Schulentwicklungsarbeit und schulinterne Lehrerfortbildungen ein. So gelingt es uns, Gelungenes zu bewahren und von besten Konzepten anderer zu profitieren.

Weitere Hinweise finden Sie unter:

www.blickueberdenzaun.de