Zum ersten Steinmühlentag gehörten Musik, Gesang und eine Portion Spannung

Mit fröhlicher Musik und Gesang empfing die Steinmühle im Forum die Schülerinnen und Schüler der neuen fünften Klassen. Viel Elan zeigte dabei der Jahrgang 6. Vor einem Jahr standen die Mädchen und Jungen genau an dieser Stelle und warteten auf die Klasseneinteilung. Heute waren sie es, die mit Beiträgen aus ihrem letztjährigen Erfolgsmusical „Götterolympiade“ die neuen 5er willkommen hießen.
Das Publikum, bestehend aus Eltern und Familienangehörigen, bewies am vielleicht heißesten Vormittag der Woche im komplett gefüllten Saal gutes Durchhaltevermögen und fieberte mit dem eigenen Nachwuchs: Würde die beste Freundin oder der beste Freund in dieselbe Klasse gehen? Die Klassenlehrerinnen und -lehrer Nicole Hohm, Stephan Steinebach und Nina Kvachko, letztere in Vertretung von Dirk Lange, machten es spannend und zogen abwechselnd „ihre“ Schüler-Namensbuttons. Die letztendlich vollständigen und frischgebackenen Klassen 5a, 5b und 5c stellten sich erst alle zusammen, dann einzeln dem Fotografen.

 

Steinmühlen-Shirts vom Förderverein

Während sich alle Gäste an Kaffee, Kaltgetränke und Keksen bedienen konnten, suchten die neuen Steinmühlen-Fünfer dann gemeinsam mit ihren Klassenlehrern die Klassenräume auf. – Der Startschuss für den Alltag an der neuen Schule war gefallen! Abgerundet wurde der erste Schultag durch die Übergabe von Steinmühlen-Shirts durch die Vorsitzende des Fördervereins, Jasmine Weidenbach. Mit dem neuen Stück wurden der eine oder die andere bereits gesichtet…
Die von Frank Wemme als pädagogischem Leiter organisierte Veranstaltung war von den Schulleitern Björn Gemmer und Bernd Holly eröffnet worden. Sie hatten bewusst auf lange Ansprachen verzichtet, um die Geduld der neuen Schülerinnen und Schüler angesichts der warmen Temperaturen und des ohnedies aufregenden Tages so wenig wie möglich in Anspruch zu nehmen. Für den perfekten musikalischen Rahmen waren organisatorisch und als Aktive Ulrike Wilmsmeyer, Daniel Sans und Frank Wemme verantwortlich. Als Mitglieder der Musicalband bzw. StoneMill Houseband inspirierten in bewährter Manier die Schüler/innen Nela Haeberle, Tom Herfert, Fynn Konnertz, Janne Schweitzer und Flûte Seifart. – Ein toller Beweis, dass Musik an der Steinmühle gleich von Anfang an zum guten Ton gehört.