Auszeichnungen für Aktivitäten neben dem Unterricht

Bevor die Zeugnisse verteilt werden, gibt es erstmal Urkunden. Das war an der Steinmühle auch diesesmal so, “denn wir finden, dass Engagement auch dann honoriert gehört, wenn es neben dem Unterricht stattfindet,” sagt Schulleiter Björn Gemmer. Egal, ob im Sport, im kulturellen Bereich, bei Wettbewerben in Naturwissenschaften in Mathematik oder im Ehrenamt.

Aufgeteilt in zwei Staffeln, bestehend aus den Klassen 5 bis 7 und 8 bis 11, gab es Urkunden und eine süße Anerkennung für Dutzende von Schülerinnen und Schülern. Unterstützt durch das Schulsprecherteam Bodam Lee und Caro Mauersberger sowie den Kollegen Malte Klimczak ehrte die Schulleitung junge Sportler/innen, Naturwissenschaftler/innen, Mathematiker/innen, Musiker/innen, Leseratten, Filmproduzent/innen und viele mehr. Ausgezeichnet wurden Schüler für technische Unterstützung von Veranstaltungen sowie Schüler/innen mit sozialem Engagement und Einsatz für die Allgemeinheit – gleichgültig, ob dies durch Spendensammeln für einen guten Zweck, das Ehrenamt in einem Verein oder beispielsweise durch die Arbeit im Schulgarten erbracht wurde.

“Wir können immer nur das auszeichnen, was wir kennen oder was uns bekanntgemacht wurde,” schloss Schulleiter Björn Gemmer. Wer also neben der Schule Aktivitäten pflegt, die in die genannten Bereiche fallen, ist vielleicht Kandidatin oder Kandidat für die Auszeichnungsrunde im kommenden Jahr.