Au revoir, auf Wiedersehen! Jahrgangsstufe 9 lernte und feierte mit französischen Gästen

Nach sieben Tagen Aufenthalt ihrer französischen Austauschschüler/innen in Marburg musste die Französisch-Klasse der Jahrgangsstufe 9 ihre Austausch-Partner und -Partnerinnen aus Châlons-en-Champagne wieder verabschieden. Eine Woche lang verlebten die 20 Französisch-Schüler/innen der Steinmühle mit ihren 18 Gastschülerinnen und -schülern viele kurzweilige Stunden und brachten dabei ihr sprachliches Können auf Vordermann. „Der direkte Kontakt zu Muttersprachlern ist neben dem Schulunterricht eine unschätzbare Hilfe beim Erlernen einer Fremdsprache,“ freut sich Steinmühlen-Lehrerin Jeannine Walter, die für die Organisation des Austausches und das Programm verantwortlich zeichnete. Den Austausch mit der Schule „Collège Victor Duruy“ aus dem Nordosten Frankreichs, den Steinmühlen-Lehrer Christian Finance ursprünglich ins Leben gerufen hat, gab es zum dritten Mal.

 

Freundschaftsabend im Steinmühlenforum

Um den französischen Gästen mit Deutschlehrerin Madame Cordier und ihren Kolleginnen das Leben in Deutschland so umfassend und authentisch wie möglich zu präsentieren, standen Besichtigungen mit historischem Hintergrund, Führungen, Workshops und eine Exkursion ins Filmmuseum nach Frankfurt genauso auf dem Programm wie der Verzehr typisch deutscher Speisen. So befanden die Gäste beim gemeinsamen deutsch-französischen Freundschaftsabend im Steinmühlenforum eben nicht nur, dass das Marburger Schloss und die Architektur ihnen besonders gut gefallen habe, sondern erwähnten bei ihrer persönlichen Vorstellung in deutscher Sprache unter den Höhepunkten auch „die Currywurst.“

 

Unterhaltung durch Jahrgänge 7 und 8

Durch tatkräftige Hilfe der Eltern aus dem Französisch-Jahrgang der Steinmühle konnte zu diesem Event für die rund 80 Besucher, bestehend aus Schüler/innen und Familienangehörigen, ein komplettes Buffett mit zahlreichen Leckereien gereicht werden. Für rundum gelungene Unterhaltung sorgten an dem Abend die Französisch-Schülerinnen und -schüler der Klassen 7 und 8 unter Leitung von Ulrike Wilmsmeyer. Das Team um Sam Kempkes von „Sound & Light“ projizierte im Laufe des Abends sämtliche während des Aufenthaltes erstellten Lieblingsfotos der französischen Gäste auf die Leinwand.

Die Französisch-Schülerinnen und -Schüler der Steinmühlen-Jahrgangsstufe 9 freuen sich bereits jetzt auf das Frühjahr kommenden Jahres. Im April 2018 werden sie nämlich den Gegenbesuch in Châlons-en-Champagne antreten.