Fußball-Hallenturnier 2016 – ausgeglichene Teams spielen guten Fußball

Zum Steinmühlen-Fußballturnier 2016 hatten sich am 18. November 47 Schülerinnen und Schüler sowie vier Lehrer eigefunden. Unter der Leitung von Herrn Neirich waren sieben Teams zusammengestellt worden und los ging es mit 21 Partien nach dem Modus „jeder gegen jeden“.

Die Ausgeglichenheit der Teams sorgte für Spannung bis zur letzten Partie und für Spiele auf einem beachtlichen technischen Niveau. Dass die Mannschaften auf einem ähnlichen Niveau spielten, zeigte sich u.a. auch darin, dass das siebtplatzierte Team F dem späteren Turniersieger einen 2:1 Sieg abtrotzen konnte.

Auch wenn die Ausgeglichenheit der Teams hier Erwähnung finden muss, so sind doch drei Spieler besonders hervorzuheben:

Der Bremerhausschüler Morteza bewies nicht nur eine brillante Technik, sondern auch eine hervorragende Spielübersicht. Durch sein mannschaftsdienliches Spiel hatte er großen Anteil am Turniersieg seines Teams „Die Raketen“.

Erstaunlich robust und geschickt wusste sich die Spielerin Cecile Arroyo in Szene zu setzen. Die Internatsschülerin hatte in Alaska das Fußballspielen erlernt und hatte bereits nach dem ersten Spiel für reichlich Respekt bei den „harten Jungs“ gesorgt.

Herr Schubert brachte als Tormann der „Eisernen“ (Mannschaft A) eine Reihe von Gegenspielern zur Verzweiflung. Völlig konzentriert und angstfrei klärte er in souveräner Art bedrohliche Situationen vor seinem Tor und sicherte seinem Team den 2. Platz im Endklassement.

Das Lehrerteam um Herrn Neirich sorgte für einen gut organisierten Turnierverlauf und alle waren zufrieden, dass sie mal wieder richtig gut Fußball spielen konnten.

Die Platzierungen der Teams:

1.

Mannschaft E Die Raketen

Mirko Radatz, Leon Sauer, Konstantin Zimmer, Morteza, Paul Wolf, Johannes Agel, Jutta Töhl

2.

Mannschaft A Die Eisernen

Olaf Schubert, Jarik Nickel, Achim Bauer, Laurens Hamann, Sam Kempkes, Nils Blessing, Linus Benavente, Niklas Richert

3.

Mannschaft B Die Eiskalten

Dirk Lange, Jannis Borsdorf, Henning Dittmar, Maxi Lotz, Jonas Neirich, Maxi Mewes, Ella Herboth,

4.

Mannschaft C Die Maschinen

Moritz Zöckler, Abdallah Jaber, Felix Weinel, Felix Bach, Ashley Schulz, Dejan Boguslawski, Lenni Reichelt

5.

Mannschaft G – Die Guten

Patric Hahn, Pablo Gottwald, Stathi Ioannidis, Jonathan Wulf, Luis Kirschstein, Jakob Schul, Cecilie Arroyo

6.

Mannschaft D – Die Doppelten

Timo Buxbaum, Mohamad Saboor, Philipp Schwarz, Lasse Roggenkamp, Carl Moritz Friedel, Luca Mayer, Simon Süsser

7.

Mannschaft F – Die Furchtlosen

Moritz Simon, Ian Wudtke, Nils Rupp, Hannibal, Ahmad, Sebastian Wöhr, Julian Bitsch, Jamal Jaber

01_siegermannschaft 02_jbe_9237 03_jbe_9246 04_jbe_9247 05_jbe_9249 06_jbe_9261 07_jbe_9254 08_jbe_9251 09_jbe_9268_2 10_jbe_9272 11_jbe_9260