Steinmühlenschüler sammeln mehr als 1000 Euro für Flüchtlingskinder in Marburg

Schülerinnen und Schüler der Steinmühle haben durch einen Spendenflohmarkt und einen Spendenaufruf am Elternsprechtag 1.135 Euro für Flüchtlingskinder in Marburg gesammelt. Das Geld wurde am 27. Januar im „Portal Gisselberg“ dem Verein „Vielfalt Marburg e.V.“ übergeben.

Schülerinnen und Schüler gleich mehrerer Gruppen hatten im Herbst des vergangenen Jahres die Idee, diese Hilfsbereitschaft zu nutzen, um Flüchtlingskinder in Marburg zu unterstützen und der Plan ging voll auf.

Die Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments, der Schülervertretung und des Interact Clubs organisierten in einer Gemeinschaftsaktion einen „Spendenflohmarkt“ am Elternsprechtag: Alle Schülerinnen und Schüler waren aufgefordert, Spiele, CDs, Bücher oder andere Gegenstände von zu Hause mitzubringen und sie ihren Mitschülern in den Fluren der Schulgebäude zum Verkauf anzubieten. Am Nachmittag wurden zusätzlich die Gäste des Schüler-Eltern-Lehrersprechtages gebeten, Geld zu spenden. Die Organisatoren staunten nicht schlecht, als am Abend 1.135,-€ zusammengekommen waren.

In Absprache mit Frau Fleck-Delnavaz von der Koordinierungsstelle für Flüchtlingswesen in Marburg, wurde das Geld dem Verein „Vielfalt Marburg e.V.“ für die Unterstützung von Flüchtlingskindern in Marburg zur Verfügung gestellt. Bei der Spendenübergabe im „Portal-Gisselberg“, dem neu eröffneten Zentrum für Flüchtlinge in Marburg, konnten sich Schülerinnen und Schüler der Steinmühle einen Eindruck verschaffen, wofür ihre Spende eingesetzt werden soll: Spielsachen sind genauso vonnöten wie Lernmaterialen. Frau Fleck-Delnavaz war sichtlich erfreut über das Engagement der Schülerinnen und Schüler bedankte sich für die großzügige Spende.

2_Spendenübergabe2 (FILEminimizer) 3_Spendenübergabe3 (FILEminimizer) 4_Spendenübergabe4 (FILEminimizer) 5_Collage Spendenflohmarkt